Ziele

 

Allgemein Wirtschaftlich Politisch
Gewährleistung der Entsorgungssicherheit Gemeinsame Marktanalysen Mitgestaltung einer Landesstrategie zur Klärschlammverwertung
Gebührenstabilität Zusammenarbeit bei der Qualitätssicherung  
Umweltfreundliche Verwertung Klärschlammbündelung für die Errichtung einer Monoklärschlammverwertungsanlage  
Informationsaustausch    

 

Die Klärschlamm-Kooperation M-V betreibt ein Verwertungsmanagement für Klärschlamm, der überwiegend aus dem Entsorgungsgebiet der Gesellschafter stammt. Die Verwertung der Klärschlämme soll nach Maßgabe der „Abfallhierarchie“ im Sinne des § 6 Kreislaufwirtschaftsgesetz erfolgen.

Die Gesellschaft strebt neben dem Beschaffungsmanagement auch eigene Verwertungstätigkeiten an, die stufenweise auf- und ausgebaut werden sollen.